Rom 2018

Nach 2 Jahren Planung - 871 Gaesdoncker - 1523 km - 1 Ziel: Rom

Ehemaligentreffen, Familientag, Tag des offenen Internats
"Es war mal wieder richtig was los."

„Es war mal wieder richtig etwas los auf der Gaesdonck.“, so kommentierte ein Siebtklässler auf dem Nachhauseweg den heutigen Tag. Wie in jedem Jahr, hatte man zum Familientag die Eltern und die neuen Schülerinnen und Schüler eingeladen. Ebenso standen zahlreiche Eltern, Erzieher und Lehrer als Ansprechpartner für Internatsinteressenten zu Gesprächen zur Verfügung. Im Klosterspeisesaal trafen sich die ehemaligen Gaesdoncker, wovon ein Teil zuvor die Oberstufenschülerinnen und -schüler über mögliche Studiengänge und Berufsbilder informiert hatten.

 

Auf diese Weise begegneten sich natürlich viele Gruppen auch zu einem regen Austausch und Diskussionen über die Zukunft und die neuen Ideen, die wir gemeinsam verfolgen wollen. Viele Angebote, fruchtbare Ideen und Gedanken entstanden im Austausch der einzelnen Gruppen der Gaesdoncker Gemeinschaft, die jetzt auch um die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern erweitert ist. Angesichts der Rom Wallfahrt im Oktober 2018 wurden auch bereits die Klasseneinteilungen von Schulleiterin Frau Mann bekannt gegeben. So lernten die künftigen Sextaner dann auch direkt ihre Klassenlehrer und Betreuungspersonen in Rom kennen.

Bei offenen Gesprächen mit den ehemaligen Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgänge wurde selbstverständlich auch die heikle Situation des Internates diskutiert und auch hier boten einige spontan ihre Hilfe an. Vom Koordinator der Ehemaligenarbeit, Simon Philipps, wurde das künftige Mentorensystem beworben und Einblicke in die Arbeit der Zukunftswerkstatt gegeben. Man war sich einig, dass die ersten Ergebnisse der Zukunftswerkstatt auch mit Unterstützung der Ehemaligen als eine feste Säule des Systems Gaesdonck gut umgesetzt werden können.

Ein Spielfest auf dem Sportplatz, eine Rallye für die neuen Schülerinnen und Schüler und einige intensive Gespräche mit Interessenten für Schule und Internat ließen den Tag zu einem besonderen Ereignis werden. Bleibt noch darauf hinzuweisen, dass auch der heimliche Star des Tages, der Schenker-Lkw, der schon in den Farben der Wallfahrt und mit unserer Sexta B beklebt ist, zu bewundern war.



tot

tot 3

tot 4

tot 13

tot 5

tot 8

tot 7

tot 9

tot 11

tot 6

toto 1

tot 12

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok