Planung der Romfahrt

Erste Treffen der Arbeitsgruppen

Forum Romanum? Engelsburg? Wie werden die Gaesdoncker zum Bahnhof gebracht? Wie kann eigentlich alles reibungslos ablaufen? Viele Fragen und Herausforderungen ergeben sich aus dem Projekt „Wallfahrt nach Rom“. In den vergangenen Tagen haben sich die ersten Arbeitsgruppen gebildet und zu vorabendlicher Stunde getroffen, um die Fahrt der Gaesdonck nach Rom vorzubereiten, nachdem nun alle Schülerinnen und Schüler über den Stand der Dinge in der Aula informiert wurden.

Es läuft, wie erhofft: Lehrer, Erzieher, Mitarbeiter und Eltern treffen sich zur gemeinsamen Organisation für die Bereiche „Logistik“, „Pädagogische Vorbereitung“ und „Programm in Rom“ (hier im Bild). Wir haben uns früh entschieden, die Planungen selbst durchzuführen und es uns damit nicht leichter gemacht. Wenn aber weiter so viele Interessierte so viel Begeisterung mitbringen, wird alles funktionieren. Start geglückt.
 
Planung der Romwallfahrt