Gaesdoncker Ball 2017
Alle Wege führen nach Rom – Danke für die Unterstützung

Eine Tombola hat es auf einem Gaesdoncker Ball noch nie gegeben. In diesem Jahr gab es die Premiere. Zu Gunsten der Romfahrt hatten einige Unternehmen und auch einige Eltern, die schon eine Party am Ende der Sommerferien veranstaltet hatten, Preise gestiftet, um diese zu Gunsten der Romwallfahrt zu verlosen. So sah man dann auch strahlende Gewinner, die sich über Preise wie einen Hubschrauberflug über den Niederrhein oder ein Verwöhnwochenende im „Hotel de Poort“ freuen durften, oder die am Ende des Abends den Überraschungspreis in Händen hielten. (das Geheimnis um diesen Preis werden wir November lüften).

 

Der Gaesdoncker Ball ist schon etwas ganz besonderes. Man erlebt ihn auf jeden Fall einmal in seiner Schullaufbahn, wenn man die Oberstufe auf der Gaesdonck macht und wenn man dann als Ehemaliger zurückkommt, genießt man ihn umso mehr – den Gaesdoncker Ball. Jede Stufe unserer Oberstufe verrichtet an diesem Tag seinen Dienst für dieses stilvolle Fest. Die einen helfen beim Aufbau, die anderen arbeiten als Kellner oder als Bedienung im Eiscafé und eine andere Truppe ist am Sonntagmorgen für den Abbau verantwortlich. Beim Gaesdoncker Ball spürt man den Geist der Gaesdoncker Gemeinschaft: Alle Mitarbeiter sind ebenfalls in dieses Ereignis eingebunden, dass nur alle drei Jahre stattfindet. Ob Mitarbeiter aus der Verwaltung, der Küche oder dem Handwerksbereich – alle packen mit an und lassen den Ball zu einem Event der Spitzenklasse werden. Die bis ins Detail gestalteten Räume von Pirtatenkneipe bis zur Eisdiele oder Berghütte gibt es mehrere kleine Rückzugsmöglichkeiten in denen man in fröhlicher Runde zusammensitzen und klönen kann, um dabei dann ein besonderes Bier zu trinken oder eine Portion Waliser Raclettekäse zu genießen. Natürlich gab noch viele andere sehenswerte Dinge: Die besten Songs aus dem Musical, die Piratenband unplugged oder oder....

ball 1

ball 2

ball 3

Natürlich konnte man in unserem Club (Musiksaal ) zu EDM-Klängen oder in der Pausenhalle zu der Musik der Tanzband „Enjoy“ das Tanzbein schwingen oder sich einfach mit seinen Freunden/Freundinen irgendwohin zurückziehen und einfach nur „wie früher“ Spaß haben. Allen Gaesdonckern, Schülern, Pädagogen, Mitarbeitern aus Küche, Hauswirtschaft, Handwerksbereich, Verwaltung und Eltern und Ehemaligen (natürlich ließ der Freundeskreis um Volker Beykirch und Michael Boos es sich nicht nehmen auch einen Themenraum zu gestalten) herzlichen Dank. Bis in drei Jahren!

ball 5

ball 6

ball 4

Ball 7

ball 8

ball 9

ball 11

ball 12

ball 13

ball 14

ball 15

ball 16

ball 17

ball 18

ball 19

ball 20

Linkservice

In diesem kleinen Menü, rechts neben den News, werden wir künftig Direktlinks zur Verfügung stellen, die sich nach der Aktualität der besuchten Seiten richten wird. Es sollen dabei auch die Dateien im Downloadbereich berücksichtigt werden, die von Usern angeklickt werden, nachdem sie sich auf der Newsseite umgesehen haben.