Liebe Gaesdoncker und Gaesdonckerinnen,

die Gaesdonck ist für viele von uns mehr als nur eine Schule und uns alle verbinden viele Erinnerungen an eine spannende Zeit dort miteinander. Leider haben wir es lange Zeit versäumt, diese Erinnerungen gemeinsam zu teilen. Damit ist jetzt Schluss!
Wir wollen die „neue Tradition“ eines Gaesdoncker Stammtisches etablieren. Zu unserem ersten Stammtisch wollen wir Sie/euch bereits am 1.12.2018 ab 18 Uhr auf der Gaesdonck im Augustinuskeller herzlich einladen, direkt im Anschluss an den Tag der offenen Tür. Für Essen und Trinken werden wir ausreichend sorgen.

Sollten Sie/solltest du von weiter herkommen, gibt es die Möglichkeit zur Übernachtung. Bitte diesbezüglich rechtzeitig Bescheid geben. Hier unser geplantes Programm für den Abend:

Programm:

18.00 Uhr: Begrüßung und gegenseitiges Kennenlernen der Gäste
18.15 Uhr: Gemeinsames Abendessen
19.00 Uhr: Informationen zur aktuellen Situation der Gaesdonck Anschließend erwarten wir spannende Diskussion und ein gemütliches Beisammensein.

Damit für ausreichend Essen und Getränke gesorgt werden kann, melden Sie sich/melde dich bitte bis zum 23.11.2018 bei mir an (philipps@gaesdonck.de).
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Grüße von der Gaesdonck

Simon Philipps
Koordinator Gaesdoncker Ehemaligenarbeit

Quos Gaesdonck iunxit iunctos non dirimet aetas
Die Gaesdoncker Gemeinschaft ist etwas ganz Besonderes

Als Schüler erlebt man die Gaesdoncker Gemeinschaft hautnah, wenn man fast alle Gewerke der Gaesdonck an besonderen Festtagen aktiv sieht. Ein Beispiel für diese Aktivitäten ist der Gaesdoncker Ball, der vom Gaesdoncker Freundeskreis veranstaltet wird und an dem sich alle Gruppen beteiligen. Bei diesem alle drei Jahre stattfindenden Fest arbeiten die Schüler, die Lehrer und Erzieher, die Angestellten aus Küche, Verwaltung, Reinigung- und Handwerksbereich eng zusammen, um einen Ball für annähernd 1500 Gäste zu organisieren. Nicht zuletzt hier wird deutlich, wie sehr die ehemaligen Schüler der Gaesdonck am Herzen liegen. Dieses besondere Event kann man durchaus als „großes Klassentreffen“ bezeichnen. Der Erlös dieses Balls wird der Schule und dem Internat für Anschaffungen zur Verfügung gestellt. Schon auf diese Weise unterstützen unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler ihre alte Schule. Mit dieser Internetseite möchten wir unsere ehemaligen Schüler aufrufen, mitzuarbeiten und sich weiterhin aktiv an der Gestaltung des Gaesdoncker Schullebens zu beteiligen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, seiner alten Schule zu helfen. Wir möchten euch dazu aufrufen und auf diesen Seiten auch erklären, wie man das tun kann. Natürlich ist eine Mitgliedschaft im Gaesdoncker Freundeskreis ein erster Schritt. Hier gibt es auch eigene Konditionen für Studenten. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten..

Warum drei Anmeldungen?

Newsletter für Ehemalige

Wir möchten gerne hier einen Newsletter für Ehemalige etablieren. Möglicherweise klappt noch nicht alles so, wie wir es zunächst getestet haben. 

1. Einfach Name und Emailadresse eintragen.
2. Die Adresse in einer Bestätigungsmail bestätigen.

Der gespeichterte Datensatz

Im Zuge der DSGVO haben wir unsere alte Datenbank korrigiert. Alle Emailressen, die wir hatten, wurden angeschreiben und wir forderten Euch dazu auf, die korrekte Adresse in dem angegeben Formular zu hinterlegen. Hier wurden auch Fragen nach Ehemaligen, Gaesdoncker Blätter oder dem Freundeskreis gestellt. Wer mit der Gaesdonck in Verbindung beleiben will, sollte dringend diesem Link folgen.

Das Gaesdoncker Mentorensystem

Zur Zeit wird im Rahmen der Alumni Mitarbeit ein Mentorensystem entwickelt. es geht darum, dass Internatschülerinnen und -schüler von Ehemaligen unterstützt werden sollen und diese Ehemaligen, die teilweise einflussreiche Positionen in ihren Berufsfeldern bekleiden, den Schülern schon während der Schulzeit als Mentoren und Berater zur Seite stehen. Das können Praktika sein, die orgnisiert werden, Einblicke in Jobs oder Beratungen im Hinblick auf eine spätere Studienwahl. Wer Interesse hat einem Gaesdoncker Oberstufenschüler als Mentor zur Seite zu stehen, der trage sich bitte in das Mentorenformular ein. Eine ausführliche Darstellung des Mentorensystems wird in Kürze auf diesen Seiten folgen.

Datenschutz

Natürlich werden die Daten nur zu den genannten Zwecken verwendet, Wer sich nur für den Newsletter angemeldet hat, wird auch nur diesen bekommen. Wer seine Adresse hinterlegen möchte, kann auch ankreuzen welche Aspekte zu berücksichtigen sind (Freundeskreis, Gaesdoncker Blätter oder nur als Ehemaliger). Sollte es Probleme geben, bitten wir um Nachsicht und einen Hinweis an bergers@gaesdonck.de.

Wir möchten auf dieser Seite einige Informationen für Ehemalige bereitstellen. Unten findet Ihr eine Möglichkeit, um euch für einen Newsletter einzutragen. Dieser Newsletter soll ausschließlich für diesen Zweck (Informationen für Ehemalige) genutzt werden.

Alumni Newsletter

Tragt hier Name und Email-Adresse ein.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich auf der Gaesdonck zu engagieren. Hier einige Hinweise, was man tun kann, um seiner ehemaligen Schule zu helfen.



Das Collegium Augustinianum Gaesdonck ist eine besondere Schule, die der Tradition und innovativer Pädagogik verpflichtet ist. Auch der Kontakt zu unseren Ehemaligen ist uns wichtig, denn es ist etwas Besonderes, Gaesdoncker zu sein. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Die Stipendienstiftung ist zur Förderung des Internates Collegium Augustinianum Gaesdonck 2007 von zehn ehemaligen Schülern sowie zwei ehemaligen Direktoren gegründet worden, die lange nach ihrer Schulzeit etwas zurückgeben wollten. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Der Gaesdoncker Förder-und Freundeskreis ist eine besondere Einrichtung der Gaesdonck. Hier sind Eltern und Ehemalige (oft über ihre Schulzeit hinaus) engagiert, um die Arbeit in Schule und Internat mit einem festen Betrag im Förderverein zu unterstützen. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Es ist immer schon ein Bestreben gewesen, Gaesdoncker, die zum Teil auf der ganzen Welt verteilt sind, miteinander zu vernetzen und ihnen die Möglichkeit einer gemeinsamen Plattform zu geben, auf der sie sich austauschen können. Dies soll hier geschehen. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Die Gaesdoncker Gemeinschaft ist etwas ganz Besonderes. Bei größeren Veranstaltungen sind fast immer alle Mitglieder involviert. Die Ehemaligen spielen hier eine ebenso große Rolle wie die Eltern, Schüler und Mitarbeiter.
Es sind nicht nur die Tage der Ehemaligen, der Gaesdoncker Ball oder die Klassentreffen, an denen Gaesdoncker zusammenkommen. Ein Mentorensystem befindet sich ebenso gerade im Aufbau, wie eine Unterstützung durch Ehemaligen beim Marketing für unser Internat. Was die Gaesdonck zusammengeführt hat, kann die Zeit nicht trennen. Wir sind stolz darauf, was unsere Schülerinnen und Schüler im Berufsleben erreicht haben, und wir sind dankbar dafür, dass sie uns in wichtigen Fragen beraten und unterstützen.

Werben

Viele von Euch haben mittlerweile hohe Position in namhaften Unternehmen. Bringt Gaesdonck ins Spiel, wenn es um Auslandsaufenthalte geht, berichtet voller Stolz von eurer Gaesdoncker Zeit, empfehlt uns..bergers@gaesdonck.de

Spenden

Es gibt vielfältige Möglichkeiten zu spenden. Die Stipendienstiftung, der Freundes- und Förderkreis oder eine zweckgebunden Spende sind mögliche Optionen uns zu unterstützen. Kontakt:philipps@gaesdonck.de

Mitarbeiten

Du hast eine führende Position in deinem Unternehmen im Bereich Management, Marketing, Branding, Produktentwicklung oder Kommunikation und ein gutes Netzwerk? Dann bist du eingeladen uns zu unterstützen und uns zu beraten. Melde dich einfach bei bergers@gaesdonck.de

Ehemaligenstatistik

Die Gaesdonck ist eine besondere Schule - Viele Ehemalige haben unsere Internatsschule in den letzten 160 Jahren besucht.

  • 6339 Schüler
  • 4512 Abiturienten
  • 609 Mädchen
  • 3903 Jungen

Noch Fragen? Besuchen Sie unsere FAQs, rufen Sie direkt an +49 (0) 28 23 - 961-0 oder schicken Sie uns eine Email an poststelle@gaesdonck.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok