Eine Reise nach Berlin

Politische Bildungsfahrt 2017

Im Rahmen einer politischen Bildungsfahrt bekamen zwei unserer Schüler der Jahrgangsstufe Q1 die Möglichkeit, nach Berlin zu reisen und die Hauptstadt zu entdecken. Frau Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, lud 50 weitere Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Kleve ein, daran teilzunehmen.

Los ging die Fahrt am Mittwoch, dem 15. März, wobei sich auf der insgesamt achtstündigen Fahrt alle Teilnehmer näher kennenlernen konnten. Das eigentliche Programm, welches vom Bundespresseamt organisiert und betreut wurde, begann erst am folgenden Tag. Dieses wurde sowohl auf den Erwerb politischer als auch historischer Kenntnisse ausgelegt.

Museen wie zum Beispiel „The Story of Berlin“ oder das Haus der Wannsee-Konferenz wurden ebenso besucht wie der Bundestag und das BMUB. Des Weiteren konnten die Schüler in einem persönlichen Gespräch mit Frau Hendricks näheres über ihre Ansichten zum Klimaschutz, ihren Alltag und Beruf erfahren.

Der wohl bewegendste Programmpunkt war der Besuch in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, in der sich früher die zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi befunden hatte. Die Führungen werden dort oftmals von damaligen Strafgefangenen geleitet und so hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, Zeitzeugen kennenzulernen und deren Geschichten auf persönlicher Ebene zu begegnen.

 
 
 
Loading...
Loading...