Exkursion des Erdkunde-Leistungskurses

Ausflug auf den Rouenhof

Am Mittwoch, dem 25.01.2017, hat der Erdkunde LK von Frau Kramps den Biobetrieb Rouenhof in Kervenheim besucht. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und wetterfester Kleidung trafen wir auf dem Hof ein, da es dort „in die Materie“ gehen sollte. Die Exkursion begann zunächst in dem hofeigenen Schulungsraum, wo uns das Bioland-Konzept durch Herrn Verhoeven zunächst theoretisch vorgestellt wurde.

Anschliessend gingen wir auf sein Klee-Feld, um dort die zuvor besprochene Stickstoff-Fixierung direkt zu betrachten. Dies erfolgte unter anderem an der Leguminose Rotklee. Interessant war es, die an der Stickstoff-Fixierung beteiligten Knöllchenbakterien tatsächlich an den Wurzeln des Rotklees sehen zu können. Herr Verhouven beeindruckte uns während der gesamten Exkursion durch sein immenses Fachwissen und ließ hierbei keine unserer Fragen unbeantwortet. Aufgelockert wurde das Ganze mit einem Gang in den Ziegen- und Schafstall, wo wir Lämmchen auf den Arm nehmen durften. Bernd Verhoeven erklärte uns im weiteren Verlauf der Exkursion, wieso der Methanausstoß bei einer Bio-Kuh bei weitem nicht so hoch ist, wie bei einer konventionellen Kuh. Eine weitere Attraktion war hier die Reitkuh „Katja“, auf der einige Kursmitglieder reiten durften. Ausgezeichnet war die Exkursion dadurch, dass Theorie und Praxis unterhaltsam verbunden wurden. Eine Kostprobe der hofeigenen Produkte wurde am Ende der Führung im Hofladen gereicht. Eine Besonderheit des Käses sind unter anderem die gesunden Fettsäuren Omega3+4 und wir konnten feststellen, dass dieser Käse äußerst köstlich schmeckte. Vielleicht lag es daran, dass er von Tieren stammte, die ausschließlich mit Kleegras und nicht mit Mais gefüttert werden. Gemäß des Bioland-Konzeptes achtet Herr Verhoeven sehr darauf, dass all seine Produkte hofeigen und biologisch produziert sind. Diese Exkursion war für uns alle sehr lehrreich. Wir konnten viele Informationen sowohl für unser Schulleben als auch für unser privates Konsumverhalten mitnehmen.

Loading...
Loading...