CAG-Team wird Vize-Kreismeister
Schulschach

Bereits zum 15. Mal wurden die Kreismeisterschaften im Schulschach für alle fünf Altersklassen zentral in Uedem ausgetragen; mit insgesamt 68 Mannschaften und fast 300 Schülerinnen und Schülern wurde der Rekord aus dem letzten Jahr (67 Mannschaften) noch einmal überboten.

Das CAG schickte drei Mannschaften ins Rennen, jeweils eine in den Wettkampfklassen II (Jahrgang 2000 und jünger), III (2002 und jünger) und IV (2004 und jünger). Die Mannschaft in der WK II konnte leider nur mit drei Spielern antreten, so dass sie jedes Spiel mit einem 0:1-Rückstand begann. Aus diesem Grund entspricht der 10. Platz mit 6:8 Punkten nach sieben Runden durchaus den Erwartungen. Der geringe Abstand zu Platz 4 (8:6 Punkte) zeigt, dass zu viert eine deutlich bessere Platzierung möglich gewesen wäre.


Luke Kampelmann, Aaron Los, Paul Jakob Evers und Armen Harutyunyan

Mit größeren Erwartungen waren die Mannschaften in WK III und IV angetreten. Doch das Team in WK III reihte sich schon in den ersten Runden im Mittelfeld ein und belegte schließlich mit 7:7 Punkten den siebten Platz unter 18 Startern.

Besser lief es in der WK IV. Nach einem Sieg in der Auftaktrunde traf die Mannschaft bereits in der zweiten Runde auf den späteren Sieger, das Lise-Meitner-Gymnasium Geldern. Doch auch von der deutlichen Niederlage ließen sich die vier Gaesdoncker nicht beirren und gewannen die nächsten fünf Runden. Mit 12:2 Punkten landete das Team schließlich auf Platz 2, einen Punkt hinter Geldern und mit deutlichem Vorsprung vor dem Rest des Feldes, der vom Willibrord-Gymnasium Emmerich (10:4 Punkte) angeführt wurde.

 

 

 

 

 

Loading...
Loading...