Studienfahrt der Q2

Toskana 2016

Am 02.Oktober, einem Sonntagnachmittag machten wir, der Abiturjahrgang 2017, uns zusammen mit unserem Stufenleiter Herrn Dr. Kattelans und den begleitenden Lehrern Frau Elbers, Frau Dedner und Herrn Winter mit zwei Bussen auf den Weg in den Süden, nach Italien in die Toskana. 
Während der langen Fahrt lernte man so manchen Musikgeschmack der Mitschüler sowie unbequeme Schlafpositionen kennen. 
Trotzdem stiegen alle gut gelaunt – wenn auch ein wenig verschlafen – bei Sonnenschein aus dem Bus in Lucca. Das Wetter blieb die ganze Woche sonnig und warm. 
Lucca wurde sowohl in einer Stadtführung als auch in Kleingruppen erkundigt. Im Anschluss waren trotz der schönen Stadt und des guten italienischen Essens alle froh über die Ankunft im Hotel in Montecatini Terme. 
Direkt nach der Ankunft war es mit der Ruhe im Hotel dahin und es wurde kräftig im Pool geplantscht. 
Am Abend nutzten wir die Freizeit und besuchten den Irish Pub und den Ortskern, was auch die nächsten Abende anstand. 
Am Dienstag machten wir uns mit dem Zug auf den Weg nach Florenz, wo wir nach einer Stadtführung die Freizeit und das gute italienische Eis genossen. 
Mittwochs wurde der Nationalpark Cinque Terre besichtigt, mehrere Küstenorte wurden mit Zug und Boot erreicht. 
Am vorletzten Tag wurde im Rahmen einer Stadtführung Siena erkundet.
Bevor wir die Toskana am Freitag wieder verließen, musste selbstverständlich noch der schiefe Turm von Pisa besichtigt werden. 
Die Rückfahrt wurde hauptsächlich genutzt, um den mangelnden Schlaf der letzten Tage aufzuholen. Somit kamen wir alle am Samstagmorgen müde und ferienreif von einer sehr schönen Studienfahrt wieder, für die wir uns herzlich bei den begleitenden Lehrern und unserer Stufe bedanken möchten.
Loading...
Loading...