Spiele der Schulmannschaft gegen Kevelaer und Goch

Bericht zum WK II der Jungen

Am Montagvormittag nach der zweiten Pause trafen sich insgesamt 14 Spieler plus Torwart aus den Jahrgängen 8 bis 10 mit Herrn Behet und Stephan Mohn, Abi 2016, zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend ging es in zwei Gruppen los mit dem Gaesdoncker Bulli zum Stadion des FC Viktoria Goch. Nach dem Umziehen und Aufwärmen, wurde die endgültige Aufstellung bekanntgegeben und es ging direkt los mit dem ersten Spiel.
Gegner war das Gymnasium Kevelaer, das durch ein schnelles Tor, aus einer vermeintlichen Abseitsposition, in Führung ging, so dass es nicht gut aussah für die Mannschaft der Gaesdonck. Aber dank Maurice Koenen, der in der zweiten Halbzeit zum 1:1 ausglich, ging das Spiel unentschieden aus.
Anschließend folgte direkt das zweite Spiel gegen das Gymnasium Goch. Auch gegen diese Mannschaft kassierte das Gaesdoncker Team ein schnelles Gegentor. Der Rückstand konnte durch ein Tor von Finn Fassin  wettgemacht werden. Finn war es auch, der mit zwei weiteren Toren auf 3:1 erhöhte. In der zweiten Halbzeit lief es weiter gut für unsere Elf. Erst traf Elias Enders und dann schoss Maurice Koenen noch ein Tor zum Endstand von 5:1.
Nun konnten wir nur noch hoffen, dass die Mannschaft aus Kevelaer nicht höher gegen die Gocher gewann. Daher wurde jede gute Aktion der Gocher durch Beifall bekundet. Hier ist besonders hervorzuheben, dass die Mannschaft aus Goch bis zur letzten Minute gekämpft hat! Doch leider lautete das Ergebnis nach 40 Spielminuten 7:0 für die Elf aus Kevelaer. Somit waren die Spieler eine Runde weiter und die Gaesdoncker Mannschaft wird es im nächsten Jahr erneut versuchen. Trotz des knapp verpassten Weiterkommens fuhren die Spieler mit Ihren Betreuern gut gelaunt zurück zur Gaesdonck. Wir wünschen der Kevelaer Mannschaft viel Erfolg für die weiteren Spiele!
 
 
 
 
 
 
Loading...
Loading...