Ehemaliger als Referent für das Studium Generale

Top-Mediziner zu Besuch auf Gaesdonck

Am 14.09.2016 konnte die Gaesdonck im Rahmen des Studium Generale Herrn Prof. Dr. Gernold Wozniak (Abitur 1982) für einen Vortrag über sein Wirken in der Gefäßchirurgie und insbesondere über die Behandlung mit „Faktor 13“ gewinnen. Neben der gesamten Oberstufe waren am Abend noch weitere zahlreiche Gäste anwesend.

Mit einem spannungsfreien Auftakt stellte sich der gebürtige „Ruhrpottler“ und ehemalige Gaesdoncker Schüler vor und gewann sogleich die Sympathie des Publikums für sich. Nach einer kurzen Vorstellung seinerseits ging es wortwörtlich ans Eingemachte, und einige Aspekte seiner Arbeitswelt wurden vorgestellt.
Unter anderem hat Herr Wozniak es mit allerhand schweren chronischen Verletzungen zu tun, die schon beim Betrachten der Bilder bei dem einen oder anderen für Gänsehaut sorgte. Auch über seine Entdeckung, der Verwendung des Wirkstoffes Faktor 13 zur Behandlung schwer heilender Wunden, und über den mühsamen Weg zur Anerkennung seiner Befunde wurde am Abend gesprochen.
Insgesamt ermöglichte Herr Wozniak trotz der anspruchsvollen Materie einen verständlichen Einblick in sein Arbeitsfeld und überzeugte viele seiner Zuschauer vom hohen Stellenwert medizinischer Forschung in unserer Gesellschaft.
Als einer der führenden Mediziner weltweit, der seinem Ruf gerecht wird, wünscht ihm die Gaesdonck weiterhin alles Gute und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.

 

 

Loading...
Loading...