Was wir damit zu tun haben..
Gaesdoncker beim Parookaville 2016

Harte Bässe, faszinierende Lightshows, ein beeindruckend gestaltetes Festivalgelände und 50 000 Besucher in Feierlaune trafen sich am vergangenen Wochenende auf dem Flugplatz in Weeze. Auch in diesem Jahr fand wieder in ca. 4 km Luftlinie von der Gaesdonck entfernt das Parookaville-Festival statt. Dieses Festival der Electronic Dance Music (EDM) mit über 100 DJs und einem gigantischen Festivalgelände, das eine ganze Stadt abbildete, hatte nicht umsonst im vorigen Jahr bundesweit bedeutende Festivalpreise abgeräumt. Neben der gigantischen Bühne haben die Organisatoren eine komplette Stadt auferstehen lassen, Parookaville. Aus Gaesdoncker Sicht ist es besonders bemerkenswert, dass der Kern der Parookaville GmbH auch aus einigen ehemaligen Gaesdonckern besteht, die fast das ganze Jahr damit beschäftigt waren, das Festival zu organisieren.





Bernd Dicks (ausgebildeter Journalist) ist einer der drei Geschäftsführer (neben Georg van Wickern und Norbert Bergers) und auf oberster Ebene verantwortlich für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und für den Kontakt zu den DJs und Künstlern. Sein Bruder Stefan, ebenfalls Gaesdoncker Ehemaliger, ist der Artdirektor des Festivals und hat durch seine Entwürfe und Ideen maßgeblich „Look und Feel“ der Stadt mitgestaltet. Durch seine Gestaltung bekommt das Festival eine eigene Identität und die Handschrift des Designers und Mediengestalters lässt sich überall erkennen. Für die Citizens (Bürger von Parookaville) wird das durchgängige Design auf dem gesamten Festivalgelände von der Bühne bis zum Burgerstand spürbar und die Liebe zum Detail, die von allen konsequent verfolgt wird, macht das Gelände zu etwas ganz Besonderem. Schaut man hinter die Kulissen in das Produktionsbüro, stellt man fest, dass die Parookaville GmbH schon so etwas wie ein Familienbetrieb ist, der auf sehr hohem Niveau, mit viel Know How und hervorragend vernetzt eine solche Veranstaltung auf die Beine stellen konnte.

Aber auch Gaesdoncker spielen hier eine Rolle: neben Bernd (Abi 2002) und Stefan Dicks (Abi 2004) sind auch Jonas Niersmann (Abi 2009), Senior Projekt Manager, verantwortlich für den kompletten Social Media Bereich (Instagram, Facebook, Content der Homepage usw.), Johannes Bergers (Abitur 2011) als Assistent der Geschäftsführung und Nico Venhoeven (Abi 2015) als Rezeptionist hier beteiligt. Natürlich gab es auch an den Ständen und bei der Vorbereitung viele Gaesdoncker, die während der Festivaltage oder im Vorfeld, zum Beispiel auf dem Campingplatz oder bei den Aufbauarbeiten, mit anpackten und so schon ihre ersten Euros bei einem Ferienjob verdienten. Natürlich waren auch viele Ehemalige und derzeitige Schülerinnen und Schüler als Besucher oder besser Bürger von Parookaville auf dem Festivalgelände, um einfach nur eine riesige Party zu feiern. Bleibt darauf zu verweisen, dass demnächst ein Vortrag von Bernd Dicks im Rahmen des Studium Generale geplant ist, bei dem er auch einen Blick hinter die Kulissen dieser Mega-Veranstaltung gewähren wird und aufzeigt, welche immensen Vorbereitungen notwendig sind. Hier wird demnächst ein Termin bekannt gegeben. Bleibt noch anzumerken, dass man gar kein Fan der EDM-Szene und Musik sein musste, um die große Leistung der Organisatoren und die Atmosphäre zu würdigen, und natürlich sind wir auch etwas stolz, dass so viele Gaesdoncker beteiligt waren.












 

Loading...
Loading...