Praktische Astrophysik
Praktikum in Nijmegen im Herbst 2015 

Insgesamt 10 Schüler der Stufen Q1 und Q2 des Collegium Augustinianum Gaesdonck hatten in den Herbstferien die Möglichkeit, an der Radboud Universität in Nijmegen ihre Kenntnisse über astronomische Themen zu erweitern und den Wissenschaftsbetrieb einer Universität näher kennenzulernen. Besonders interessant für uns waren dabei die Themen „Dunkle Materie“ und „Dunkle Energie“, an die wir in deutscher und teilweise in englischer Sprache herangeführt wurden. Spannend war auch die Arbeit mit den optischen Teleskopen und den Radioteleskopen auf dem Dach der Universität. Leider war das Wetter in den Herbstferien für optische Beobachtungen nicht besonders gut. Viele von uns hat auch der Vortrag eines Dozenten aus Harvard sehr beeindruckt. Es war sehr bereichernd und interessant, den Alltag einer Universiät in einem modernen und schönen Gebäude zu erleben. Einige von uns denken nun über ein Studium in Nijmegen nach.

Insgesamt war es eine gelungene Woche voller neuer und spannender Erfahrungen. Ganz herzlich bedanken wir uns bei all denjenigen, die uns diese Erfahrungen ermöglicht haben: Zu allererst Herrn Prof. Hörandel und seinem Team, die uns geduldig alle Fragen beantwortet haben und ihr Forschungsgebiet leidenschaftlich vermittelten. Des Weiteren bedanken wir uns bei der Radboud Unversität Nijmegen, dem Kooperationspartner unserer Schule und natürlich bei der Fachschaft Physik unserer Schule, die vieles im Hintergrund organisiert haben. Das Projekt wurde im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland ermöglicht und von der Europäischen Union (EU) mitfinanziert.




 

Loading...
Loading...