Afrikamissionare zu Gast in der 7c und der 7d
Tansania an der Gaesdonck

Eine Unterrichtsstunde der anderen Art erlebten die Klassen 7c und 7d im "Monat der Weltmission": Pfarrer Georg Aßmann, Missionar und Schulleiter in Landanai in Tansania, und Aloyce Ntonya, Afrikaner und Aßmanns Stellvertreter in Landanai, berichteten von ihrer Arbeit mit Massai-Jungen, die ihr katholisches Internat besuchen. Die Gaesdoncker Schülerinnen und Schüler erhielten nicht nur viele Informationen über das Leben ihrer Altersgenossen in dem afrikanischen Land, sondern nutzten auch die Chance, den Gästen einige Fragen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren. Warum etwa geht ein niederrheinischer Pastor zur Mission nach Tansania? Wie finden es die Afrikaner, von einem Europäer als Seelsorger betreut zu werden? Können wir selbst einmal, und wenn auch nur auf Zeit, in Tansania leben und arbeiten? Da die Gäste neben vielen Antworten auch eine afrikanische Trommel parat hatten und gut auf ihr spielen konnten, gelang allen gemeinsam, Deutschen wie Afrikanern, noch das ein oder andere afrikanische Lied auf Kisuaheli. Auch die RP berichtete: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/goch/missionar-beeindruckt-gaesdoncker-aid-1.5531463

Loading...
Loading...