Bigband in Concert
Eine Reise durch die Welt der Filmmusik

Der Name sagt es schon: man ist Teil von etwas Großem, wenn man in einer "Big" Band spielt, und das stellte auch die Gaesdoncker Bigband unter Beweis, als sie am Sonntagnachmittag zum Benefizkonzert in der Aula aufspielte. Neben den aktuellen Mitgliedern hatten sich auch viele ehemalige Gründungsmitglieder auf den Weg zur Gaesdonck gemacht, um das Ensemble zu unterstützen. Entsprechend voll war auch der Klang der Bigband, als sie mit den zahlreichen Zuschauern (die Aula war fast komplett gefüllt) ihre Reise durch die Welt der Filmmusik begann. Dirigent Phillip Niersmans (Abitur 2011) führte kurz in jedes Stück ein und erzählte etwas zu jedem Filmtitel, dessen Musik dann präsentiert wurde. Die Fotos zeigen, welche beeindruckende Anzahl von Mitstreitern für diesen Auftritt gewonnen werden konnte.

Auch dieses Konzert ist wieder ein Beweis für die Verbundenheit der Gaesdoncker untereinander. Viele Ehemalige waren schon am vorangegangenen Probenwochenende (Freitag und Samstag) von ihren Studienorten angereist und hatten an den Proben teilgenommen. Heute nun verstärkten sie die Bigband und sorgten so für einen beeindruckenden Sound. Bleibt noch zu erwähnen, dass auch Daniel Verhülsdonk, der als Initiator sicherlich auch einen großen Anteil am Erfolg der Bigband hat, sich nicht etwa als Dirigent präsentierte, sondern ganz bescheiden bei den Trompetern Platz nahm und dort die Bläser unterstützte.

















 

Loading...
Loading...