Mach mit! Tradition wahren!

Seit über 25 Jahren bietet das Collegium Augustinianum Gaesdonck ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in den Sommer- und Weihnachtsferien an Ferienfreizeiten in die Schweiz, genauer gesagt ins Herz der Walliser Alpen, nach Randa teilzunehmen. Dort besitzt die Gaesdonck eine umgebaute Berghütte auf einer Höhe von 1400 m. Die Schweiz zählt nicht zu den günstigsten Orten für eine Freizeit, jedoch ist die Umgebung mit ihren über 40 „Viertausendern“ in direkter Nachbarschaft und nicht weniger attraktiven Alp-Landschaften ihren Preis wert.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ferienfreizeit in den Schweizer Alpen wird mit dem Projekt der Augustinushütte die Möglichkeit gegeben, gerade im Sommer vielseitige und einmalige Erlebnisse zu sammeln. Besonders auf Gemeinschaft wird in der Jugendfreizeit wert gelegt, was sich nicht zuletzt in vielen Gruppenaktivitäten widerspiegelt. Dazu gehören Bergwanderungen genau so, wie gemeinsame Mahlzeiten und vor allem das Klettern. In den hohen Kosten für Modernisierung von Küchen und Schlafstätten, sowie regelmäßige Erneuerung der Kletterausrüstung wird die Schwierigkeit deutlich, auf der einen Seite wirtschaftlich arbeiten zu müssen und gleichzeitiges soziales Engagement zu ermöglichen. So war es und ist es geplant, Kindern und Jugendlichen die Freizeit zu ermöglichen, auch wenn das aus finanziellen Gründen schwierig ist. Der Fahrtbeitrag soll auch zukünftig für alle bezahlbar bleiben. Dieses Ziel kann aber nur mit der Unterstützung der Eltern und Ehemaligengemeinschaft erreicht werden, vor allem dann, wenn unvorhergesehene Investitionen und Kosten auftreten. Wir bedanken uns daher jetzt schon bei allen die dieses Projekt bisher Unterstützt haben und möchten alle ermutigen, diese wunderbare Ferienmöglichkeit auch in Zukunft zu unterstützen. Dies geht ganz einfach mit der Plattform Betterplace.

Zum Projekt geht es hier:

http://betterplace.org/p31376


 

Loading...
Loading...