5. Juni 2015 - Abiturientia 2015
 

Dankmesse und Verabschiedung

Vorgestern läutete die Glocke der Klosterkirche, untrügliches Zeichen dafür, dass jeder der 103 Aspiranten das Abitur bestanden hat. Mit dem Augustinuswort „Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir“ gestaltete die Abiturientia heute Morgen einen sehr schönen und weitsichtigen Gottesdienst, in dem Bischof Wilfried Theising den roten Faden vom lebenslangen Unterwegssein aufgriff, weitere zielführende Ausbildungsschritte benannte und den jungen Leuten Gottvertrauen und Zuversicht für die Zeit danach wünschte. Dass die Gaesdonck den Absolventen und damit zugleich den Alumni immer offenstehe, war ein weiterer Kerngedanke nicht nur der Dankmesse.

In der sich anschließenden feierlichen Aulaveranstaltung zur Verabschiedung und Zeugnisübergabe wurde neben den Erinnerungen an acht Gaesdoncker Schul- oder Internatsjahre immer wieder der Wunsch geäußert, man möge sich über kurz oder lang wiedersehen. Diesen Aspekt des Abschieds betonten zuvorderst die beiden Stufensprecher Felix Genzmer (Q2) und Henrik Numsen (Q1). Ebenso zu Wort kam selbstverständlich Direktor Peter Broeders, der die Angehörigen und Abiturienten auch im Sinne des Gaesdoncker Wahlspruches „Quos Gaesdonck iunxit junctos non dirimet aetas.“ (Diejenigen, die Gaesdonck verbunden hat, kann die Zeit nicht trennen.) herzlich willkommen hieß. Schulleiterin Doris Mann bescheinigte der Abiturientia in ihrer Ansprache einen spannenden und bisweilen aufregenden Prüfungsprozess, dessen allseitiges Bemühen um Erfolg sich bei einem Notendurchschnitt von 2,3 offensichtlich gelohnt habe. Die engagierten Grußworte des Stufenpflegschaftsvorsitzenden Wolfang Look  und die Verabschiedung durch Stufenleiter Lars Poley nach der Zeugnisübergabe erinnerten, mit viel Empathie vorgetragen, an die vielfachen gemeinsamen Erlebnisse. Maria Schmickler überzeugte mit dem Vortrag „Zwischenruf“. Für den musikalischen Rahmen der Verabschiedung sorgte die Gaesdoncker Big Band. Die Stufenband der Abiturientia 2016 sagte gekonnt Adieu mit „Good Life“ von OneRepublic (?). Heute Abend finden die Feierlichkeiten beim großen Abiturball in der Sporthalle einen weiteren Höhepunkt.

 


 

Loading...
Loading...