Besuch der Hochschule Rhein Waal

Physik Experimentierkurs der Q2

Am 13. März 2015 besuchten die AbiturschreiberInnen des Faches Physik der Grund- und Leistungskurse der Q2 die Hochschule Rhein Waal in Kleve. Dort konnten die SchülerInnen abiturrelevante Themen an verschiedenen Experimenten wiederholen. Man teilte sich im Vorfeld in verschiedene Gruppen auf, um Experten für jeden Bereich zu bilden. Die jeweiligen Gruppen experimentierten dann an den einzelnen Stationen unter fachkundiger Leitung, aber auch Eigenengagement war gefragt.

Die SchülerInnen konnten somit ihr zuvor angeeignetes Wissen noch einmal durch die Live-Experimente verinnerlichen. Es wurden die verschiedensten Dinge untersucht: Röntgenröhre und Röntgenstrahlung, Farbspektren durch Interferenz oder auch das Michelson-Interferometer.Nachdem sich die Experten nun in ihrem Gebiet auskannten, mischte man die Gruppen und tauschte sich untereinander an den Stationen aus. Hierdurch konnte jeder die Experimente, mit denen er sich am besten auskannte, vorführen und gleichzeitig wurde auch jedem das Wissen und die Versuche der anderen genauestens erklärt. Nach einer kurzen Abschlussphase bedankte man sich noch bei den zuständigen Leitern der Hochschule, Professor Bastian und Herrn Derksen, für ihr Engagement und die Zeit, die sie investierten. Insgesamt war es ein sehr gelungener Kurs, der allen SchülerInnen Spaß gemacht hat und von dem jeder etwas für sein kommendes Abitur im Fach Physik mitnehmen konnte.

Text: Vanessa Dietze; Bilder: Justin Janßen




 

Loading...
Loading...